Entwicklungsgeschichte

Der Mensch mit seinen Höhen und Tiefen, in seinen Grübel- und Glückszeiten hat mich seit meiner Jugend fasziniert und interessiert. Somit war rasch klar, dass ich auch im beruflichen Umfeld eng mit Menschen arbeiten wollte. Dank einer schweren Erkrankung wagte ich einen Kuraufenthalt in einer Klinik, welche den Körper nicht isoliert betrachtet, so dass ich innerhalb kurzer Zeit vollständig gesundete. Mein Interesse an der Wechselwirkung von Psyche, Geist und Körper war geweckt, worauf ich die Ausbildung zur Ernährungspsychologischen Beraterin anpackte.

 

 

Aus- und Weiterbildung in energetischer Arbeit (EFT, Systemstellen) ergänzt meine Arbeit für und am Menschen in idealer Weise.

 

    2016                   Ausbildung zur Fastenleiterin dfa (Deutsche Fastenakademie)

    2016                   Fachseminar Aufstellungsmethoden der lösungsfokussierten Beratung

                                   und Supervision, Fachhochschule FHNW, Olten

    2014 - 2015     Ausbildung systemische Beratung & Aufstellungsarbeit

    2013                   Intensivausbildung Familienstellen mit Figuren

    2012 - 2014     Co-Leiterin am IKP Zürich, Bereich Ernährungspsychologie

•    seit 2010           Tätig als selbständige Ernährungspsychologische Beraterin IKP

    2007 – 2011     Diplom Ganzheitliche Ernährungspsychologische Beraterin IKP

•    2009 – 2011     Case Manager/Job-Coach

    2007                   Zertifikat EFT, Level 1 & 2

    2006 – 2009     Personalfachfrau (KMU & Industriebetrieb)

    2002 – 2006     Kommunikationsbeauftragte/PR-Assistentin

•    1998                   Fachausweis Eidg. Sozialversicherungsfachfrau

    1985                   Kaufmännische Angestellte

 

Laufend diverse Weiterbildungen in Coaching, Psychologie, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Projektmanagement sowie im Kommunikations- und Personalbereich.

Warum Baobab-Bäume?

 

Der Baobab (Affenbrotbaum) ist für mich ein Symbol des Menschen in seinen individuellen Körper-Formen und Eigen-Arten, da seine Wachstumsform sehr stark variiert. Dabei ist er auch ein Zeichen für Anpassungsfähigkeit und Robustheit, weil er Wasser sehr lange zu speichern weiss. Weiter steht er für Beständigkeit, da diese Bäume sehr alt werden. Und er spiegelt wider, was mir in der Beratung wichtig ist: Verwurzelung und die geistige Offenheit für Veränderung.